Zur Projektübersicht

Erneuerung/Neuanschaffung für "Us Dörphus"

Dorfgemeinschaft Gessel-Leerßen und Umgebung von 1912 e.V. (Tadeus Pache)
Projektort: Syke
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten die in die Jahre gekommene Computerausstattung erneuern sowie aufgrund der inzwischen breitgefächerten Nutzung des Dörphus einen AED anschaffen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Wir als Dorfgemeinschaft Gessel-Leerßen dürfen seit 2020 den Sozialtrakt der ehemaligen Feuerwehr Gessel-Leerßen als "Us Dörphus" nutzen, welches durch die bekannten Einschränkungen allerdings erst im Herbst 2022 dann zaghaft begann. Inzwischen nutzen unterschiedlichste Gruppen von jung bis alt das Dörphus für Spielnachmittage, Handarbeitskreise, Sitzungen, Präsentationen und mehr. Unabhängig davon veranstaltet die Dorfgemeinschaft das Aufstellen des Maibaums, das Lichterfest oder auch den Besuch des Nikolauses für die Kinder am Dörphus. Die Dorfjugend organisiert zudem das Osterfeuer in Leerßen, bei dem sich alljährlich jung und alt zusammenfinden. Eine der uns sehr wichtigen Gruppen ist die Geschichtswerkstatt, die die Entwicklung der Dörfer in den vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten aufarbeitet und schon manch Interessantes zusammengetragen hat. Die Treffen finden regelmäßig statt, bei denen vor allem auch die Altvorderen sich mit ihrem Wissen zur dörflichen Geschichte intensiv einbringen. So werden hierbei auch viele Dokumente, alte Photographien und ganze Fotoalben vorgestellt, die wir nach Möglichkeit direkt vor Ort digitalisieren.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wir möchten einen neuen Computer samt Beamer sowie einen 3D-Dokumentenscanner anschaffen, um das zur Verfügung gestellte und inzwischen veraltete Equipment zu ersetzen. Diese Anschaffungen ermöglichen es uns, in besserer Qualität die alten Dokumente zu digitalisieren, zu sichern und auch ansprechend zu präsentieren. Darüber hinaus ist die Anschaffung eines AED für den Notfall vorgesehen. Auch wenn niemand hofft, ihn je einsetzen zu müssen. Zur Absicherung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im und um das Dörphus steht bislang nur ein Erste-Hilfe-Koffer zur Verfügung, so dass der AED zusätzlich für mögliche medizinische Notfälle bereitstehen sollte.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Dorfgemeinschaft Gessel-Leerßen steht hinter dem Projekt, welches ich hier eingereicht habe. Mein Name ist Tadeus Pache und ich bin seit 1½ Jahren 2. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Gessel-Leerßen. Mir liegen das Dörphus und seine Nutzerinnen und Nutzer sehr am Herzen, daher auch schon länger der Wunsch einen AED anzuschaffen. Die gewünschte EDV-Ausstattung käme nicht nur der Geschichtswerkstatt zugute, sondern kann und wird auch bei anderen Veranstaltungen genutzt. Für beide Teilprojekte zusammen benötigt der Verein eine Summe von 4.500 Euro, die wir allein nicht aufbringen können. Wir sind daher für jede Zuwendung/Spende sehr dankbar.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Wir haben das Spendenziel korrigieren lassen, da ich fälschlicherweise den Gesamtinvestitionsbedarf als Spendenziel eingegeben hatte. Wir als Verein tragen selbstverständlich einen Teil des Betrages mehr

Unterstützer:

333.8 € (+7 €) von 3000 €
11 %
15 Unterstützungen
noch 30 Tage
EUR

Projektstarter

profile